Menü
darm fit ernährung
darm fit ernährung
darm fit ernährung
darm fit ernährung

Darm Fit

Der Darm ist Ihr zweites Gehirn!

Was heisst das konkret? Meditation ist immer gut. Doch wer dazu (noch) nicht die nötige Ruhe aufbringt, sollte erst einmal seine Verdauung in Ordnung bringen. Das gilt insbesondere für alle, die öfter mal unter Durchfall, Verstopfung, Blähungen, saurem Aufstossen etc. leiden. Sie sollen wissen, dass psychische Störungen aller Art fast immer mit Verdauungsproblemen verbunden sind.

darm fit verdauung

Das ist kein Zufall. Der Darm ist unser zweites Hirn. Die Darmbakterien produzieren etwa 90 Prozent des Stimmungshormons Serotonin sowie mindestens zwei Dutzend anderer solcher Neurotransmitter. Das sind Eiweissstoffe, die für die Kommunikation unter den Gehirnzellen und zwischen Hirn und Darm sorgen. Mit ihnen «bestellt» das Gehirn bei den Darmbakterien die Stoffe, die es braucht um richtig zu ticken. Kurz: Haben wir die falschen Darmbakterien, ist das Gehirn unterversorgt. Das kann auf Dauer nicht gut gehen.

Das Ziel ist dann erreicht, wenn man mindestens einmal am Tag weichen, gut geformten Stuhl produziert und im Idealfall mit einem Blatt WC-Papier auskommt.

Darm fit –
Mensch fit

IN 30 TAGEN ZU

  • MEHR VITALITÄT
  • WOHLBEFINDEN
  • GUTER LAUNE

Der Darm dient als mächtiges Kraftwerk der Versorgung all unserer Organe und übt grossen Einfluss aus auf Geist und Seele.

Unser Darm verdient deshalb mehr Aufmerksamkeit und bessere Pflege.

darm fit illustration

Wir können auch Sie dieses Ziel erreichen?

Gerne beraten wir Sie dazu oder schauen Sie sich auf unserer Seite um für Ihr Darm Fit Programm